Häufig gestellte Fragen zur Kfz-Versicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung - Übernahme berechtigter Ansprüche

Kfz-Haftpflichtversicherung - Abwehr unberechtigter Ansprüche

Fahrzeugversicherung - Versicherte Gefahren

Fahrzeugversicherung - Versicherte Schäden

Fahrzeugversicherung - Versicherte Sachen


















zurück

Kfz-Haftpflichtversicherung - Übernahme berechtigter Ansprüche

Zunächst wird geprüft, ob der Versicherungsnehmer überhaupt für ein bestimmtes Verhalten zum Schadenersatz verpflichtet ist. Ergibt diese Prüfung der Haftungsfrage, dass der Versicherungsnehmer schadenersatzpflichtig ist, entschädigt der Versicherer bis zur vertraglich vereinbarten Haftungssumme.
Ausgeschlossen ist die Haftung z.B. für Alkoholtäter: Verursacht der Versicherungsnehmer unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln einen Verkehrsunfall und ist er aufgrund der Rauschmittel nicht in der Lage das Fahrzeug sicher zu führen, ist der Versicherer nach § 2b Abs. 1 e) AKB 95 von der Verpflichtung zur Leistung frei.

zurück


Kfz-Haftpflichtversicherung - Abwehr unberechtigter Ansprüche

Werden unberechtigte Ansprüche an den Versicherungsnehmer gestellt, werden diese vom Versicherer sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich abgewehrt.

zurück


Fahrzeugversicherung - Versicherte Gefahren

Mit der Teilkaskoversicherung werden die nachfolgenden Gefahren gedeckt:
- Brand und Explosion
- Entwendung (Diebstahl, Raub, unbefugter Gebrauch, Unterschlagung),
- Elementarschäden (unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, nicht jedoch
  Erdbeben, Erdrutsch, Lawinen inkl. Dachlawinen, Vulkanausbruch, Steinschlag),
- Wildschaden (Zusammenstoß des in Bewegung befindlichen Fahrzeugs mit Haarwild,
- Glasbruch (inklusive Scheinwerfer, Schlusslichter, Innen- und Außenspiegel),
- Schmorschäden an der Verkabelung durch Kurzschluss.

Die in letzter Zeit durch verstärkte Population von Mardern auch in Städten immer häufiger hervorgerufenen Schäden durch Marderbisse können im Rahmen von Deckungserweiterungen mitversichert werden. Einige Versicherer bieten dies generell innerhalb ihrer Tarifbestimmungen an.


Die Vollkaskoversicherung umfasst den Deckungsbereich der Teilkaskoversicherung und bietet darüber hinaus Versicherungsschutz für Schäden durch

- Unfall (ein unmittelbar, von außen her plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis),
- Mut- und böswillige Beschädigung (Vandalismus) durch Dritte,
- Reifenschäden (werden nur ersetzt, wenn durch das Schadenereignis gleichzeitig auch andere ersatzpflichtige
  Schäden am Fahrzeug entstanden sind).

Innerhalb der Fahrzeugversicherung sind reine Brems-, Bruch- und Betriebsschäden nicht versichert. Bremsschäden sind Schäden, die durch einen Bremsvorgang unmittelbar am Fahrzeug entstehen. Zu den Bruchschäden zählen alle Dauerbruchschäden, verursacht durch Materialfehler oder Verschleiß. Betriebsschäden sind solche Schäden, die durch die normale Abnutzung aufgrund von Material- oder Bedienungsfehlern am Fahrzeug entstehen. Dies führt aus Unkenntnis des Versicherungsnehmers häufig zu Problemen im Schadenfall.

zurück


Fahrzeugversicherung - Versicherte Schäden

Die Fahrzeugversicherung umfasst ausschließlich

- die Beschädigung des versicherten Fahrzeugs. Mit Beschädigung ist hier eine Einwirkung auf das Fahrzeug
  gemeint, welche eine Beeinträchtigung der Gebrauchsfähigkeit zur Folge hat.
- die Zerstörung des Fahrzeugs, das heißt eine solch starke Beschädigung, welche die Wiederherstellung
  tatsächlich ausschließt.
- den Verlust. Hierunter versteht man jegliche Arten des Abhandenkommens, entweder durch Handlungen Dritter
  (Diebstahl, Raub, Unterschlagung) oder durch Naturgewalten, wenn das Fahrzeug nicht wieder auffindbar ist
  (z.B. Überschwemmung).

zurück


Fahrzeugversicherung - Versicherte Sachen

Versichert ist das im Versicherungsschein genannte Fahrzeug einschließlich aller an ihm befestigten oder unter Verschluss (z.B. im Kofferraum) gehaltenen Teile, soweit diese Teile bei der Neuauslieferung des Fahrzeugs zur serienmäßigen Ausstattung gehört haben. Reine Zubehörteile sind nur dann mitversichert, wenn Sie in der den AKB beigefügten Teileliste enthalten sind.

zurück