Kfz-Haftpflichtversicherung

Aufgabe der Kfz-Haftpflichtversicherung ist die Befriedigung begründeter und die Abwehr unbegründeter Schadenersatzansprüche, die aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts gegen den Versicherungsnehmer oder mitversicherte Personen erhoben werden, wenn durch den Gebrauch des im Vertrag bezeichneten Fahrzeugs

- Personen verletzt oder getötet werden,

- Sachen beschädigt oder zerstört werden oder Abhandenkommen,

- Vermögensschäden herbeigeführt werden, die weder mit einem Personen- noch mit einem Sachschaden mittelbar
  oder unmittelbar zusammenhängen.
Die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung erfüllt
zwei wesentliche Funktionen:



Übernahme berechtigter Ansprüche

Abwehr unberechtigter Ansprüche